Haus Caen

Steckbrief Haus Caen

  • Typ: Herrenhaus
  • Zustand: erhalten
  • Erbaut: 15. Jahrhundert, Umbau ab 1660
  • Besitz: Privat
  • Nutzung: Wohnungen

Besichtigung / Preise

  • Außenbesichtigung: jederzeit von öffentlichen Wegen
  • Innenbesichtigung: in der Regel nicht möglich
  • Eintritt: –

Anmerkungen

  • Haus Caen ist aus einer typischen niederrheinischen Hoffestung aus dem 15. Jahrhundert hervorgegangen.
  • Die genauen Anfänge sind jedoch nicht bekannt, urkundlich erwähnt wurde es erstmalig im Jahr 1310.
  • In den folgenden Jahrhunderten hatte das Haus verschiedene Besitzer, teilweise wohnten mehrere adelige Familien gleichzeitig im Gebäude.
  • In den 1660er Jahren wurde das Herrenhaus von der Familie de Varo erworben und im Stil französischer Pavillonschlösser vollkommen neu gestaltet. Ein weiterer Umbau erfolgte im 18. Jahrhundert.
  • In der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurde dem Anwesen ein englischer Landschaftsgarten hinzugefügt.

Anfahrt

Adresse:

Keine Parkplätze in der unmittelbaren Umgebung vorhanden.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Haltestelle: Straelen Haus Caen
Linien: Bus 33

Weitere Informationen

  • Offizielle Webseite (nicht vorhanden)
  • Wikipedia

Zurück zur Übersicht über alle von mir besuchten Burgen und Schlösser:

Hinweise

Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht und sind nicht ohne meine schriftliche Einwilligung für weitere Projekte, Webseiten oder Veröffentlichungen freigegeben. Ausnahmen von dieser Regelung liegen entsprechenden Personen schriftlich vor. Vor der Verwendung eines oder mehrerer Fotos (etwa auf Webseiten, in sozialen Netzwerken oder Publikationen) bitte unbedingt per Kontaktformular anfragen.

Sämtliche Informationen zu den vorgestellten Objekten sind nach bestem Wissen zusammengetragen, allerdings ohne Gewähr.

Veröffentlicht in: Blog,Sehenswürdigkeiten mit den Schlagworten: ,.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.