Rage Against Racism 2016

Das mittlerweile aus der Duisburger Metalszene nicht mehr wegzudenkende Rage Against Racism Openair fand auch 2016 wieder auf der großen Wiese neben dem Jugendzentrum Mühle statt. Trotz der starken Konkurrenz durch das Rock im Revier in Dortmund war das Rage Against Racism Festival, das in diesem Jahr am 27. und 28. Mai über die Bühne ging, so gut besucht, dass teilweise keine Gerstenschalen mehr zur Verfügung standen. Ein gutes Zeichen, schließlich finanziert sich das Festival hauptsächlich über den Verkauf von Speisen und vor allem Getränken. Das Wetter war bis auf einen kurzen Schauer am Freitag durchweg perfekt, die gesamte Atmosphäre und der Sound waren ebenfalls die ganze Zeit über erste Sahne und alle Anwesenden – Veranstalter, Besucher sowie Bands – setzten zusammen ein friedliches aber umso deutlicheres lautstarkes Zeichen gegen jede Form von Rassismus.

Gerade in solch unruhigen Zeiten, in denen rechte Gesinnungen überall in Europa auf dem Vormarsch sind, ist es immens wichtig, sich auf allen Ebenen gegen Rassismus einzusezten und Musik eignet sich hierfür hevorragend, schließlich verbindet die Liebe zum Heavy Metal seit Jahrzehnten Fans überall auf der Welt, wovon man sich auch auf dem Rage Against Racism wieder einmal überzeugen konnte. Über sämtliche Genregrenzen hinweg wurden alle Bands – egal ob Deutschrock von Kärbholz, epischer Pagan/Viking Metal von Suidakra oder Black Messiah, deftiger Thrash Metal von Dust Bolt, brutalster Black Metal unserer niederländischen Nachbarn von Carach Angren oder fröhlicher Happy Metal von Freedom Call – vom bunt gemischten Publikum abgefeiert. Das diesjährige Rage Against Racism bot somit für jeden Geschmack etwas und darf rückblickend sicherlich als voller Erfolg verbucht werden, so dass am Ende nur die Vorfreude auf die nächste Auflage in 2017 bleibt!

Hier findet Ihr meine Fotostrecken, die nach und nach ergänzt werden. Mit einem Klick auf die Bandnamen springt Ihr direkt zur jeweiligen Galerie:

Fotos von Tag 1:

Vanir

Setlist:

Hell Awaits
Abomination Oath
Satanic Augory
Bastard of the Beast
My Living Beer
Ancient Rust
Schnaps or Die

Links zu Vanir: Facebook

Ignition

Setlist:

Unstoppable
Reveal
Shelter
Guided
A Whisper
Fora

Links zu Ignition: Facebook

Skeleton Pit

Setlist:

Hit in the Pit
Milling Drilling
Target for Tonight
Drink Fast or Die
Iron Fist Punch Attack
Spreading the Virus
Nuclear Thrash Mutants
Terror Tentacle
Tits to Die for
Neon Zombies

Links zu Skeleton Pit: Facebook

Suidakra

Setlist:

Dark Revelations
Pendragon’s Fall
March of Conquest
Hunter’s Horde
Dead Man’s Reel
Beneath the Red Eagle
Undaunted
IXth Legion
Isle of Skye
Lion of Darcania
Balor
Pictish Pride
Wartunes

Links zu Suidakra: Offizielle Homepage | Facebook

Kärbholz

Setlist:

Tiefflieger
Bis zum Mond
Lass mich fliegen
Dumm geboren
Fallen und Fliegen
Was wirklich zählt
Ich möre mir beim Leben zu
Das hier ist ewig
Sink oder Schwimm
Kein Rock’n’Roll
Nacht ohne Sterne

Zugaben:
Kein SOS
Timmi halts Maul
Es fühlt sich richtig an
Mein Weg
Lauter

Links zu Kärbholz: Offizielle Homepage | Facebook

Fotos von Tag 2:

Larceny

Setlist:

Detour To Hell
My Fall
Afterlife
Into Darkness
Limbus
Hold The Last Light
Gunpowder Night
Eat Me Alive
End Of Lies
Still

Links zu Larceny: Offizielle Homepage | Facebook

Texas Local News

Setlist:

Time and Reason
Refuge
Clear Lines
Borders
Whisper the Words
My Disgrace
Disclosure

Links zu Texas Local News: Offizielle Homepage | Facebook

Dawn of Destiny

Setlist:

Hide Our Sorrow
Another Fallen Angel
Light in the Night
My Life Lies in Ruins
Healing Touch
Life
Another Pain
Last Day
To Hell

Links zu Dawn Of Destiny: Offizielle Homepage | Facebook

Black Messiah

Setlist:

Windloni
Gulveig
Sölnderschwein
Lindisfarne
Riding the Drakkar
Wildsau
Der Ring mit dem Kreuz
Sauflied

Links zu Black Messiah: Offizielle Homepage | Facebook

Dust Bolt

Links zu Dust Bolt: Offizielle Homepage | Facebook

Carach Angren

Setlist:

Intro
There’s No Place Like Home
The Sighting Is a Portent Of Doom
Lingering in an Imprint Haunting
When Crows Tick on Windows
The Carriage Wheel Murder
Spectral Infantry Battalions
Bitte tötet mich!
The Ghost of Raynham Hall
Departure Towards a Nautical Curse
Two Flies Flew Into a Black Sugar Cobweb
Bloodstains on the Captains Log

Links zu Carach AngrenOffizielle Homepage | Facebook

Freedom Call

Setlist:

Union of the Strong
Eyes of the World
Heart of a Warrior
Farewell
Island of Dreams
Metal Invasion
The Quest
666 Weeks Beyond Eternity
Power and Glory
Babylon
Freedom Call
Bleeding Heart
Warriors
Land of Light

Links zu Freedom Call: Offizielle Homepage | Facebook

Veröffentlicht in: Blog,Konzertberichte mit den Schlagworten: ,,,,,,,,,,,,,,,,.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.