Schloss Oberwerries

Steckbrief Schloss Oberwerries

  • Typ: Wasserschloss
  • Zustand: erhalten
  • Erbaut: 17. Jahrhundert
  • Besitz: Stadt Hamm
  • Nutzung: Bildungs- und Begegnungsstätte

Besichtigung / Preise

  • Außenbesichtigung: jederzeit
  • Eintritt: kostenfrei
  • Innenbesichtigung: in der Regel nicht möglich

Anmerkungen

  • kulturhistorisch eines der wertvollsten Gebäude der Stadt Hamm

Anfahrt

Adresse:

Zum Schloss Oberwerries 1
59073 Hamm

Einige kostenfreie Parkplätze vorhanden.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Haltestelle: Schloss Oberwerries
Linien: Bus R37

Weitere Informationen

Beschreibung

Schloss Oberwerries ist ein zweiflügeliges Wasserschloss, das in den Lippeauen im Stadtteil Heessen steht. Es wurde erstmals 1284 erwähnt. Über die Jahre wurde das Schloss um mehrere Gebäude ergänzt und erweitert – so erklärt sich auch die uneinheitliche Architektur der einzelnen Gebäude. Seit 1942 ist das Schloss Oberwerries im Besitz der Stadt Hamm, die es in der Zeit von 1952 bis 1975 restaurieren ließ.

Heute wird das Wasserschloss primär von Schulen, Vereinen und anderen Gruppen für Aus- und Weiterbildungszwecke genutzt. Im Pavillonturm können sich Paare standesamtlich trauen zu lassen. Im Gegensatz zum Schloss Heessen kann man zumindest den Innenhof des Schlosses ohne Einschränkungen betreten.

Zurück zur Übersicht über alle von mir besuchten Burgen und Schlösser:

Hinweise

Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht und sind nicht ohne meine schriftliche Einwilligung für weitere Projekte, Webseiten oder Veröffentlichungen freigegeben. Ausnahmen von dieser Regelung liegen entsprechenden Personen schriftlich vor. Vor der Verwendung eines oder mehrerer Fotos (etwa auf Webseiten, in sozialen Netzwerken oder Publikationen) bitte unbedingt per Kontaktformular anfragen.

Sämtliche Informationen zu den vorgestellten Objekten sind nach bestem Wissen zusammengetragen, allerdings ohne Gewähr.

Veröffentlicht in: Blog,Sehenswürdigkeiten mit den Schlagworten: ,,,.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.