Burg Drachenfels

Die Burgruine Drachenfels im Siebengebirge ist der Rest einer Höhenburg, die in den Jahren 1138 bis 1149 errichtet wurde. Bereits seit 1634 fristet die Burg ihr Dasein als Ruine.

Burg Angermund

Burg Angermund ist eine Wasserburg am Angerbach im Düsseldorfer Stadtteil Angermund. Sie zählt zu den bedeutendsten Baudenkmälern Düsseldorfs.

Burg Hüls

Bei Burg Hüls handelt es sich um die Ruine einer Wasserburg im Krefelder Stadtteil Hüls, die ab 1455 errichtet wurde.

Haus zum Haus

Haus zum Haus ist eine Wasserburg in Ratingen, die um 1276 errichtet wurde. Sie war Teil einer Reihe von Verteidigungsanlagen entlang des heutigen Angerbachs.

Neue Isenburg

Graf Dietrich von Altena-Isenberg errichtete die Neue Isenburg im Jahre 1240 in Essen. Sie ist nach der Hattinger Isenburg benannt, die von seinem Vater erbaut und 1226 zerstört wurde.

Isenburg

Die Isenburg wurde für Arnold von Altena in den Jahren 1193 bis 1199 auf dem Isenberg westlich der Stadt Hattingen errichtet. Bereits 1225 wurde die Burg jedoch wieder zerstört. Heute befindet sich in den Ruinen auch das Haus Custodis.

Hörder Burg

Die Hörder Burg ist eine ehemalige Wasserburg im Dortmunder Stadtteil Hörde, die sich unmittelbar am künstlich angelegten Phoenix See befindet.

Rittergut Schöller

Von dem im späten 12. Jahrhundert errichteten Rittergut Schöller sind heute nur noch Teile der Burgmauer sowie der markante Bergfried erhalten

Burg Gemen

In dem auf zwei Inseln erbauten imposanten Wasserschloss, das aus einer über 900 Jahre alten Burganlage hervorgegangen ist, betreibt das Bistum Münster heute eine Jugendbildungsstätte.