Wissenschaftspark Gelsenkirchen

Der Wissenschaftspark Gelsenkirchen wurde als Wissenschaftspark Rheinelbe im Rahmen Internationalen Bauausstellung Emscher-Park errichtet. Besonders auffällig ist das 300 Meter lange Gebäude mit einer komplett verglasten Fassade, die in der Dunkelheit in verschiedenen Farben beleuchtet wird. Auf dem gesamten Dach liefert eine Solaranlage Energie. In den angegliederten Bürogebäuden haben sich diverse Unternehmen aus den verschiedensten Bereichen – darunter auch solche, die an der Energietechnologie forschen – angesiedelt.

In der Glasmagistrale des 300 Meter langen Gebäudes finden häufig Ausstellungen aller Art statt – u.a. auch das Pixelprojekt Ruhrgebiet und Bildsprachen, die sich beide wechselnden Werke verschiedener Fotografen und Designer aus dem Ruhrgebiet präsentieren.

In unmittelbarer Nähe befinden sich außerdem ein See und ein kleiner Park, der trotz des herrlichen Wetters jedoch kaum besucht war.

Für ein paar Nachtaufnahmen der beleuchteten Glasfassade werde ich in nächster Zeit noch Bilder machen und dann nachliefern.

Weitere Informationen bietet die offizielle Webseite des Wissenschaftsparks Gelsenkirchen. Auch die Foto-Location im Wissenschaftspark ist einen Blick wert – für private Zwecke übrigens kostenfrei nutzbar.

Veröffentlicht in: Blog,Sehenswürdigkeiten mit den Schlagworten: ,,,.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.