Evil Invaders, Bloodbound & Majesty

Bloodbound

Im Rahmen der Generation Steel Tour 2015 machten Majesty am 04.04.2015 im Turock in Essen Halt. Als Support mit dabei waren die im Ruhrpott zurzeit häufig anzutreffenden Belgier von Evil Invaders und die Power Metal Institution Bloodbound aus Schweden.

Am vorletzten Tag der Tour war der Zeitplan zwar relativ strikt, doch Müdigkeitserscheiungen suchte man vergebens, ganz im Gegenteil sogar: Alle drei Bands legten vor einem gut gefüllten Club ausnahmslos starke Perfomances an den Tag.

Majesty FlyerEvil Invaders eröffneten den Konzertabend überpünktlich noch vor dem ausgewiesen Beginn um 19.30 Uhr mit einem wie gewohnt sehr soliden Auftritt mit – auch das sollte mittlerweile bekannt sein – reichlich Nebelschwaden. Bloodbound schöpften nach einer sehr kurzen Umbaupause direkt aus den Vollen und spielten alle Klassiker der Bandgeschichte (allen voran natürlich das legendäre Moria und In The Name Of Metal). Das Essener Publikum zeigte sich von seiner besten Seite und feierte die Schweden gebührend ab, bevor Majesty im Anschluss ebenfalls alles richtig machten und die Hütte endgültig zum Kochen brachten. Wie üblich bestens aufgelegt, voller Spielfreude, fleißigem Posing und einer tollen Songauswahl blieben auch bei den sympathischen Männern von Majesty keine Wünsche offen. Ein Power-Metal-Abend genau nach meinem Geschmack!

Hier findet ihr meine Fotos der drei Bands:

Evil Invaders

Links zu Evil Invaders: Facebook

Bloodbound

Links zu Bloodbound: Offizielle Homepage | Facebook

Majesty

Links zu Majesty: Offizielle Homepage | Facebook

Veröffentlicht in Blog, Konzertberichte und verschlagwortet mit , , , , , , .

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.