Haus Kemnade

Schloss Kemnade

Steckbrief Haus Kemnade

  • Typ: Wasserschloss
  • Zustand: erhalten
  • Erbaut: 17. Jahrhundert (heutiges Aussehen)
  • Besitz: Stadt Bochum
  • Nutzung: Museum, Gastronomie

Besichtigung / Preise

  • Außenbesichtigung: jederzeit
  • Innenbesichtigung: während der Öffnungszeiten der Museen
  • Eintritt: kostenfrei

Anmerkungen

  • vor dem Bau der heutigen Kemnader Brücke im Jahr 1928 war Haus Kemnade nur per Fähre erreichbar

Anfahrt

Adresse:

Wasserburg Haus Kemnade
An der Kemnade 10
45527 Hattingen

Kostenfreie Parkplätze vorhanden.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Haltestelle: Hattingen Haus Kemnade
Linien: Bus CE 31

Beschreibung

Das Wasserschloss im Hattinger Stadtteil Blankenstein besteht aus einem Herrenhauskomplex sowie einem östlich vorgelagerten Gutshof, der häufig auch als Vorburg bezeichnet wird. Vorburg und Herrenhaus sind hierbei nicht durch einen Wassergaben getrennt (wie es sonst bei vielen anderen Wasserburgen der Fall ist), sondern stehen auf einer gemeinsamen Insel.

Ein Besuch lohnt sich natürlich wegen des gut erhaltenen Schlosses an sich, aber auch in die kleinen Museen, die kostenfrei betreten werden können, sollte man einen Blick werfen. So sind im Herrenhaus z.B. rund 1800 Instrumente (darunter befinden sich neben klassischen Instrumenten wie Geigen, Zittern oder Klavieren auch exotische Exemplare wie etwa Saiteninstrumente aus Schildkröten- oder Gürteltierpanzern) aus der Musikinstrumentensammlung Grumpt sowie die Ostasiatika-Sammlung Ehrich zu sehen. Die Sparkasse Bochum unterhält in den ehemaligen Stallungen eine geldgeschichtliche Sammlung unter dem Namen Schatzkammer Kemnade, wo u.a. hunderte Spardosen aber auch alte Zahlungsmittel wie Münzen oder Scheine begutachtet werden können. Der Kunstverein Bochum bietet darüber hinaus auch noch wechselnde Ausstellungen zu verschiedenen Themenbereichen an.

Nach all dem erlangten Wissen kann man in den Burgstuben Haus Kemnade neue Kraft tanken. In unmittelbarer Nähe liegt auch der Kemnader See, der mit seinem Rundweg zu ausgedehnten Spaziergängen oder Fahrrad- bzw. Inlinertouren einlädt. Weiterhin steht direkt hinter dem Schloss ein Fachwerkhaus, das seit 1971 das Bauernhausmuseum der Stadt Bochum beheimatet, in dem die Besucher die Lebensgewohnheiten des 18. und 19. Jahrhunderts nacherleben können.

Im Anschluss an den Besuch von Haus Kemnade, empfiehlt sich noch ein Stopp bei der nur wenige Kilometer weiter auf einem Berg im Hattinger Ortsteil Blankenstein gelegenen gleichnamigen Burg Blankenstein.

Weitere Informationen

Zurück zur Übersicht über alle von mir besuchten Burgen und Schlösser:

Burgen und Schlösser in NRW

Hinweise

Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht und sind nicht ohne meine schriftliche Einwilligung für weitere Projekte, Webseiten oder Veröffentlichungen freigegeben. Ausnahmen von dieser Regelung liegen entsprechenden Personen schriftlich vor. Vor der Verwendung eines oder mehrerer Fotos (etwa auf Webseiten, in sozialen Netzwerken oder Publikationen) bitte unbedingt per Kontaktformular anfragen.

Sämtliche Informationen zu den vorgestellten Objekten sind nach bestem Wissen zusammengetragen, allerdings ohne Gewähr.

Veröffentlicht in Blog, Sehenswürdigkeiten und verschlagwortet mit , , , .

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.