Hörder Burg

Hörder Burg

Steckbrief Hörder Burg

  • Typ: Niederungsburg (ehem. Wasserburg)
  • Zustand: Ruine / Vorburg restauriert
  • Erbaut: ca. 1100 bis 1200 / Vorburg 1920 bis 1922
  • Besitz: Privat
  • Nutzung: Seminare & Tagungen

Besichtigung / Preise

  • Außenbesichtigung: jederzeit
  • Innenbesichtigung: in der Regel nicht möglich
  • Eintritt: –

Anmerkungen

  • Die Hörder Burg wurde im 12. Jahrhundert in unmittelbarer Nähe der Emscher als Wasserburg erbaut. Von der ursprünglichen Bausubstanz sind jedoch nur noch ausgegrabene Rest der Grundmauern erhalten, die als Freilichtmuseum vor dem restaurierten Hauptgebäude besichtigt werden können
  • 1673 wurden bei einem Brand die damalige Burg, die angrenzende Burgkapelle sowie 38 weitere Häuser in Hörde zerstört. Ein Neubau wurde daraufhin auf den alten Grundmauern errichtet
  • In den Jahren 1920 bis 1922 wurde die Vorburg im Stil des Historismus errichtet, die als Verwaltungsgebäude des benachbarten Stahlwerks diente
  • In unmittelbarer Nähe der Hörder Burg entstand auf dem ehemaligen Gelände des Stahlwerks Phoenix-Ost der künstlich angelegte Phoenix-See
  • Bis 2018 soll die Hörder Burg zum Seminargebäude umgebaut und Sitz der Sparkassenakademie NRW werden

Anfahrt

Adresse:

Keine öffentlichen Parkplätze in unmittelbarer Nähe vorhanden.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Haltestelle: Dortmund Seekante
Linien: Bus 427, 436

Ergänzende Fotos

Hörder Burg

Weitere Informationen

  • Offizielle Webseite (nicht vorhanden)
  • Wikipedia

Zurück zur Übersicht über alle von mir besuchten Burgen und Schlösser:

Burgen und Schlösser in NRW

Hinweise

Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht und sind nicht ohne meine schriftliche Einwilligung für weitere Projekte, Webseiten oder Veröffentlichungen freigegeben. Ausnahmen von dieser Regelung liegen entsprechenden Personen schriftlich vor. Vor der Verwendung eines oder mehrerer Fotos (etwa auf Webseiten, in sozialen Netzwerken oder Publikationen) bitte unbedingt per Kontaktformular anfragen.

Sämtliche Informationen zu den vorgestellten Objekten sind nach bestem Wissen zusammengetragen, allerdings ohne Gewähr.

Veröffentlicht in Blog, Sehenswürdigkeiten und verschlagwortet mit , , , , .

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.