Haus Coull

Haus Coull

Steckbrief Haus Coull

  • Typ: Rittergut
  • Zustand: erhalten
  • Erbaut: 15. Jahrhundert
  • Besitz: Privat
  • Nutzung: Wohnungen

Besichtigung / Preise

  • Außenbesichtigung: jederzeit von öffentlichen Wegen
  • Innenbesichtigung: in der Regel nicht möglich
  • Eintritt: –

Anmerkungen

  • Haus Coull war ursprünglich im Besitz der Abtei St. Michael in Siegburg, 1406 wurde es erstmals urkundlich erwähnt.
  • In den folgenden Jahrhunderten wechselten die Besitzer mehrfach und auch die Abhängigkeit von der Siegburger Abtei wurde mit der Zeit aufgehoben.
  • Im Zweiten Weltkrieg wurden im Haus Coull deutsche Soldaten und Gruppen der Hitlerjugend einquartiert. Zu dieser Zeit wurden weite Teile des Inventars zerstört. Nach dem Einmarsch der Alliierten ins Niederrheingebiet wurde auch das Archiv des Hauses vollständig zerstört, da amerikanische Soldaten Dokumente entweder verbannten oder in die Wassergräben der Anlage warfen.

Anfahrt

Adresse:

Keine Parkplätze in der unmittelbaren Umgebung vorhanden.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Haltestelle: Straelen Rathaus
Linien: Bus 33

Weitere Informationen

  • Offizielle Webseite (nicht vorhanden)
  • Wikipedia

Zurück zur Übersicht über alle von mir besuchten Burgen und Schlösser:

Burgen und Schlösser in NRW

Hinweise

Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht und sind nicht ohne meine schriftliche Einwilligung für weitere Projekte, Webseiten oder Veröffentlichungen freigegeben. Ausnahmen von dieser Regelung liegen entsprechenden Personen schriftlich vor. Vor der Verwendung eines oder mehrerer Fotos (etwa auf Webseiten, in sozialen Netzwerken oder Publikationen) bitte unbedingt per Kontaktformular anfragen.

Sämtliche Informationen zu den vorgestellten Objekten sind nach bestem Wissen zusammengetragen, allerdings ohne Gewähr.

Veröffentlicht in Blog, Sehenswürdigkeiten und verschlagwortet mit , , .

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.