Schloss Garath

 

Steckbrief Schloss Garath

  • Typ: ehem. Rittersitz
  • Zustand: erhalten
  • Erbaut: 1912/1913
  • Besitz: Stadt Düsseldorf
  • Nutzung: Diverse Firmen

Besichtigung / Preise

  • Außenbesichtigung: jederzeit von öffentlichen Wegen
  • Innenbesichtigung: in der Regel nicht möglich
  • Eintritt: –

Anmerkungen

  • Die Ursprünge von Schloss Garath sind nicht genau geklärt, vermutlich existierte bereits im 9. Jahrhundert ein Rittersitz Garath, im 14. Jahrhundert gehörte er den Rittern von Kalkum
  • Zwischen dem 16. und 18. Jahrhundert wurde ein erstes Schloss Garath erbaut. Von diesem ist heute jedoch nur Tor-Turm erhaltne.
  • Nachdem das Schloss etliche Male die Besitzer gewechselt hatte, wurde es Anfang des 20. Jahrhunderts abgerissen, lediglich der Tor-Turm blieb erhalten
  • Von 1912 bis 1913 entstand das Schloss in seiner heutigen Form
  • Nach dem Zweiten Weltkrieg bezogen britische Truppen das Schloss
  • Bis in die 1950er Jahre blieb das Schloss im Besitz der britischen Regierung, bis die Bundesrepublik es aufkaufte und der Deutschen Bundespost übergab
  • 1978 erwarb schließlich die Stadt Düsseldorf Schloss Garath
  • Schloss Garath diente 2014 als Kulisse für den Kinofilm Stromberg – Der Film

Anfahrt

Adresse:

Einige kostenfreie Parkplätze vorhanden.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Haltestelle: D-Carl-Severing-Straße
Linien: Bus 778

Ergänzende Fotos

Weitere Informationen

Zurück zur Übersicht über alle von mir besuchten Burgen und Schlösser:

Hinweise

Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht und sind nicht ohne meine schriftliche Einwilligung für weitere Projekte, Webseiten oder Veröffentlichungen freigegeben. Ausnahmen von dieser Regelung liegen entsprechenden Personen schriftlich vor. Vor der Verwendung eines oder mehrerer Fotos (etwa auf Webseiten, in sozialen Netzwerken oder Publikationen) bitte unbedingt per Kontaktformular anfragen.

Sämtliche Informationen zu den vorgestellten Objekten sind nach bestem Wissen zusammengetragen, allerdings ohne Gewähr.

Veröffentlicht in: Blog,Sehenswürdigkeiten mit den Schlagworten: ,,.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.