Band des Monats #4 – Visions Of Atlantis

Visions Of Atlantis

Schon wieder sind vier Wochen wie im Flug vergangen und wieder war ich auf allerlei tollen Konzerten. Besonders überzeugt hat mich in diesem Monat der Auftritt der Österreicher von Visions Of Atlantis auf dem Castle Rock 2015! Damit war die Wahl zur Band des Monats Juli klare Sache.

Siegfried SamerDie im Jahre 2000 gegründete Symphonic Metal Kombo kann auf eine ereignisreiche und sicher nicht immer leichte Geschichte zurückblicken. Von den fünf Gründungsmitgliedern Werner Fiedler (Gitarre), Mike Koren (Bass), Christian Stani (Gesang), Thomas Caser (Schlagzeug) und Chris Kamper (Keyboard) war zwischenzeitlich nur noch Schlagzeuger Thomas in der Band. Sängerin Nicole Bogner stieß erst eine Weile nach der Gründung zur Band hinzu.

Nachdem 2002 das erste Album Eternal Endless Infinity veröffentlicht wurde, kam es bereits kurz darauf zu ersten Besetzungswechseln – u.a. bekamen Visions Of Atlantis mit Mario Plank einen neuen Sänger. Nachdem 2004 das zweite Album Cast Away, das der Band auch überregionale Bekanntheit einbrachte, erschienen war, verließ Sängerin Sängerin Nicole Bogner ein Jahr darauf aus persönlichen Gründen die Band und wurde durch die amerikanische Sopranistin Melissa Ferlaak (bekannt von Aesma Daeva) ersetzt.

Mit dem 2007 veröffentlichten Album Trinity entwickelten sich Visions Of Atlantis merklich weiter, der Sound wurde düsterer, rauher und gleichzeitig bombastischer. Die neue Sängerin Melissa verließ die Band jedoch bereits 2008 wieder. Ein Jahr darauf wurde die Österreicherin Joanna Nieniewska als neue Sängerin vorgestellt. Aus gesundheitlichen Gründen musste auch sie die Band kurz darauf wieder verlassen. Als Ersatz wurde schließlich die Griechin Maxi Nil ins Boot geholt, deren Stimme man auf dem im Jahr 2011 veröffentlichten vierten Album Delta hören kann. Auch dem 2013 veröffentlichten nunmehr fünften und damit aktuellen Album Ethera lieh Maxi noch ihre Stimme.

Im Januar 2012 verstab nach langer Krankheit – für Außenstehende sehr überraschend – Nicole Bogner, die erste Sängerin der Band, im Alter von nur 27 Jahren.

Clémentine Delauney2013 folgte schließlich der nächste große Umbruch in der Band. Nicht nur die Posten am Mikrofon waren in der Vergangenheit mehrmals gewechselt worden, auch an den Instrumenten gab es immer mal wieder Wechsel. Beim jüngsten Umbruch blieb wie oben erwähnt lediglich Schlagzeuger Thomas Caser in der Band, alle übrigen Bandmitglieder verließen die Band und wurden weitgehend durch die ursprünglichen Gründungsmitglieder Chris, Werner und Mike ersetzt. Als neue Sängerin war fortan Clémentine Delauney (bekannt u.a. von den österreichischen Genre-Kollegen Serenity) dabei, neuer Sänger wurde Siegfried Samer, der Mario Blank ablöste.

All die Besetzungswechsel haben dazu geführt, dass die drei Konzerte, auf denen ich Visions Of Atlantis bisher live gesehen habe, immer ganz unterschiedliche Erlebnisse waren.

Das erste Mal habe ich Visions Of Atlantis 2008 als Vorband von Kamelot in der Westadthalle in Essen gesehen. Hier war ich (noch) nicht übermäßig angetan von der Band, der Auftritt als Vorband von Rhapsody Of Fire in der Live Music Hall in Köln mit Sängerin Maxi hingegen war dann schon eine ganz andere Hausnummer und gefiel mir deutlich besser. Der jüngste Auftritt auf dem Castle Rock mit Sängerin Clémentine war schließlich ganz großes Kino und genau nach meinem Geschmack! Großartiger bombastischer Sound, klasse Stimmen, was will der geneigte Symphonic-Fan mehr?

Wem kann ich Visions Of Atlantnis nun ans Herz legen? In erster Linie kommen natürlich Fans von Nightwish, Xandria, Epica, Edenbridge, Aeverium und Artverwandten bei Visions Of Atlantis auf ihre Kosten. Aber auch jeder Power-Metal-Fan, der ansonsten eher Bands ohne Sängerinnen anhört, sollte sich die Kombo einmal zu Gemüte führen. Was ich an Visions Of Atlantis nämlich besonders schätze, sind die häufigen Duette zwischen Sänger und Sängerin, die dafür sorgen, dass die Lieder kraftvoll und abwechslungsreich klingen.

Weitere Anspieltipps:

  • At The Back Of Beyond
  • Last Shut Of My Eyes
  • Lost (eines der früheren Lieder von Visions Of Atlantis)
  • Seven Seas
  • Through My Eyes

Mehr Informationen zu Visions Of Atlantis bekommt Ihr auf der offiziellen Homepage, auf Facebook und Twitter.

Veröffentlicht in Band des Monats, Blog und verschlagwortet mit , , .

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.